Hinweise zur Domainregistrierung

Benachrichtigungen bei Ablauf einer Registrierung

Der Domaineigentümer (der Joker.com-Benutzer, der die Domain registriert hat) bzw. der im Whois eingetragene Besitzer (Registrant) werden per Email jeweils über eine auslaufende Domain informiert:
  • 8 Wochen
  • 4 Wochen
  • 26 Tage
  • 10 Tage
  • 2 Tage
bevor eine Domain ausläuft, und außerdem
  • 2 Tage
nach dem Ablauf einer Domain. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, weitere Benachrichtigungen einzurichten, indem der Domain weitere 'Billing'- und/oder 'Admin'-Verantwortliche zugewiesen werden ("Rollen"):
  • 4 Wochen
  • 2 Wochen
bevor eine Domain ausläuft.
Weitere Informationen zu "Rollen" finden Sie im FAQ.

Löschungen und automatische Verlängerungen

Die Domainlaufzeit ("Vertragslaufzeit") ist i.W. in den Punkten 11) und 8) der AGB geregelt. Der Domaineigentümer erwirbt die Nutzungsrechte einer Domain durch Vorauszahlung der Gebühr für die gewünschte Laufzeit.
Mit Ablauf der Domainlaufzeit gilt der Vertrag als beendet, sofern keine Verlängerung der Registrierung erfolgt.
Einen Tag nach Ablauf der Domainlaufzeit werden die Nameservereinträge der Domain geändert, sodass eventuelle, mit der Domain verknüpfte Dienste unterbrochen werden. Kunden, die das bemerken und ihre Domain verlängern möchten, haben dann weitere 14 Tage zeit, dies zu tun.
Wird die Domain nicht bis maximal 14 Tage nach Ende der Laufzeit verlängert, ist Joker.com berechtigt, die Domain zu löschen oder anderweitig zu verwerten. Eine Neuregistrierung ist bei den generischen Topleveldomains ("gTLD") dann in der Regel nach 35 Tagen möglich.

Bei Landesdomains ("ccTLDs") kann es abweichende Regeln geben, diese sind den jeweiligen Ergänzungen zu entnehmen.
Top